Berichte zum Missbrauch in der katholischen Kirche:

Veröffentlicht auf von Klausheidekinder

 


 

 

 

 

 

 

 

Rechtsanwalt Lenzen vertritt einige Opfer der katholischen Kirche

 


 

 

 

 


 

Jonathan Overfeld im Gespräch beim MDR


 

 

 

 

 

Kommentiere diesen Post

Alfred Paul 09/27/2011 13:52


Hallo ...

auch ich war in den Jahren 1963 April, bis 1964 Oktober in der Aufnahmegruppe bei Herrn Thome, später eine kurze Zeit in der Mittelgruppe ( etwa 4 Wochen ) und da ich ein guter Fussballspieler war,
holte man mich von der Gitarre und meinem Kumpel Manfred Frohberg aus der Mittelgruppe weg, und gab mir ein Einzelzimmer in der Obergruppe/ Paterre ... gegenüber des Aschenplatzes ... Gearbeitet
habe ich am Anfang in der Matratzenhölle, wo wir jeden Tag neue Rekorde im Federkerndrehen aufstellten ... ( Mein Rekord war glaube ich bei 35 Matratzen ... Das letzte halbe Jahr, habe ich in der
Schlosserei gearbeitet und eine Schweisserprüfung abgelegt, und wurde im Oktober 1964 nach Hause entlassen ... Über diese Zeit, in der ich auch zweimal auf Walz war, könnte ich heute ein Buch
schreiben ...


Klausheidekind 01/10/2012 13:59



Danke für deine Info Paul.

mfg Hannes



L.Adorf 08/20/2011 22:21


Kann alle Kommentatre und Beiträge zu Klausheide nur bestätigen ich war unter anderem in den Jahren 1954-1959 dort.
Dann später noch eine lange Zeit weil meine Mutter mit mir nicht zurecht kam.Es war dort die Hölle, arbeite bis alles weh tat , dafür gab es dann 5,- DM im Monat.
Noch schlimmer war jedoch die Antuocherei der Oatres und Brüder sowie die Schläge der Herren die sich Erzieher nannten.Ich bin froh daß es mir gelungen ist vieles aus dieser Zeit zu verdrängen und
nicht mehr daran zu denken.
Es ist nur schade das man die Verantwortlichen nicht mehr zu Rede stellen kann.


Klausheidekinder 09/03/2011 16:16



Hallo Ludwig, ich bin erhebliche Zeit später in diesem Drecksloch gesessen und habe als Schüler grausamste erfahrungen machen müssen. Heute sind wir etwa 18 ehemalige Jungen jener Zeit - (1964 -
1970) die sich wiedergetroffen haben und seitdem mit einander sprechen und treffen.

LG Peter



Ralf 03/26/2011 19:15


Grüß dich Peter. Ich habe lange nichts von dir gehört. Bist du noch in der Klinik oder schon wieder zu Hause? Der Blog kommt nicht voran. Woran liegts. Würde dich gerne mal anrufen aber bekomme
dich nicht ran. Ich lese nämlich gerade du hast dein Buch jetzt doch veröffentlicht? In welchem Verlag ist es erschienen und wie teuer ist der Schinken? Sind meine Sachen auch drinnen oder hast du
nur die Bilder dazu veröffentlicht? Hennemann will auch mitmachen und wird sich bei dir melden. Ruf mal an oder melde dich über skype. Weißt du wie lange W. Heider im Kolleg war? Bestelle ihm bitte
Grüße und frag ihn ob er mich anrufen kann. Ja?

Achja. Was ist denn auf dem Blog los. Um was geht es da eigentlich. Klage? Wer wird verklagt? Fette Grüße Ralf.


Klausheidekinder 03/27/2011 13:36



Hallo Ralf - nein - das Buch ist noch nicht auf dem Markt es geht noch um einige Unklarheiten. Das Cover habe ich selbst gestaltet und auch die Fotos im Buch künstlerisch bearbeitet. Wie gefallen
sie dir?  Grelles Ambiente :-)  Die Nonne Hermengildis habe ich zwar nie wirklich groß auf dem Foto aber man kann sie dreimal sehen. Hast du sie und Mette erkannt? Mehr demnächst.


 


Zum Blog äußere ich mir hier nicht mehr. Brauchst dir ja nur den Jakaobblog ansehen und lesen was der Hannes wieder einmal für einen Unsinn lanciert hat. Dort teilt er mit er sei jetzt Opfer -
nicht mehr Täter. Dabei grinse ich. Denn der muß irgendwie gestört sein. Egal.


 


LG Peter



Dirk Mäuser 03/26/2011 13:00


Hallo Peter

Ich war gestern Abend mal unterwegs. Bin oben über Bommern gefahren und hab mal geschaut wo du meintest ich mal schauen sollte.

1) ja das Anwesen gibt es
2) ja der Name stimmt
3) ja du kennst die Gegend

Zu 3) Kennst du deswegen weil wir dort früher sehr oft mit Eva und Christiane (die beiden aus Bommern) unterwegs waren. Zu der Zeit wohnte Achim noch am Ardey oben in Witten. Erinnerst du dich
noch? Macht es klick?

Oder anders. Erinnerst du dich auch noch an den alten Bahnhof (Wengern)? Pfannekuchenhaus? Man waren das noch Zeiten. Wenn du von Vorhalle kommst (niederwengern + oberwengern) und über die große
Kreuzung weiter Richtung Witten fährst hältst du direkt auf den Ort zu. Also über die Kreuzung geradeaus und nicht den Berg nach Grundschöttel Volmarstein hoch und auch nicht über die Brücke nach
Wetter rein sondern geradeaus links der Ruhr bleiben, dorthin musst du dich denken.

Wenn du dich noch an Ewald erinnerst weißt du jetzt wo und was ich meine. An der Kreuzung bevor du Richtung Bommern über Bodenborn Bommerfeld (mein Motorradunfall???) rechts weiter fährst mußt du
links abbiegen als ob du zu Hanne (Viadukt) hin willst. Dann sofort wieder links. Dort sitzt der Feind. Giselas Bruder wohnt auch seit 4 Jahren in der Gegend. Und dessen Kollege hat mit ihm früher
mal bei Abus geschafft. Grübchen kennt den Heini auch und meint, die Type wäre irgendwie nicht richtig im Schädel. Also mach dir keinen Kopf.

Sonst, was geht sonst so im Norden? Brrr, wenn ich denke wie kalt es dort oben immer ist frierts mich sofort. Wie kann man nur so weit gegen Norden ziehen? Im Sommer ließe ich mir das ja noch
gefallen aber im Winter? Brrrr!!!! Gisela grinst und meint, vielleicht kommen wir im Spätsommer mal hoch und du besorgst uns eine nette preiswerte Unterkunft. Wie gefällt dir der Gedanke? Gisela
nickt sofort zustimmend. Gina hätte bestimmt auch Spaß. Während Kim und Tim inzwischen eigene Wege gehen.

Also von uns allen die besten Wünsche.

Wenn ich dir helfen konnte freue ich mich und man sieht und liest sich. Brauchst dich nicht bedanken Schwede, nicht dafür.

"see you later alligator"

Mach es gut mein Freund.
Beste Wünsche auch von Kim+Tim+Gina
ps. Mit fällt ein, unsere Spätlese kennst du noch garnicht. Proper Mädchen. *winke*winke*


Klausheidekinder 03/26/2011 13:10



froi froi froi und herzlichen Dank für die promte Bedienung.


 


apropos Hanne:


Weißt du ob Hanne noch lebt denn ich meine mich zu erinnern sie sei damals sehr schwer krank gewesen? Würde mich freuen wenn sie lebt und es ihr gut geht. Wäre schön die beiden mal wieder zu
sehen. Möglicherweise komme ich ja bald runter zu euch. Hörmal: Du mußt es auch nicht per Mail schreiben - ich rufe dich besser gegen 17:00  an. Überleg derweil mal bitte ob Wengern nicht
zum Kreis Witten - EN - gehört oder doch noch zu Wetter/Hagen egal?


Egal - zum Thema nicht mehr hier schreiben sondern alles andere nur noch per Phone. An alle beste Wünsche zurück.


 


LG Peter



Dirk Mäuser 03/26/2011 12:19


Hallo Peter

Ich war gestern abend mal unterwegs. Bin oben von Bommern rein gefahren und hab mal geschaut wo du meintest ich mal schauen sollte.

1) ja das Anwesen gibt es
2) ja der Name stimmt
3) ja du kennst die Gegend

Zu 3) Kennst du deswegen weil wir dort früher sehr oft mit Eva und Christiane(die beiden aus Bommern)unterwegs waren. Zu der Zeit wohnte Achim noch am Ardey oben. Erinnerst du dich? Macht es klick?
Erinnerst du dich auch noch an den alten Bahnhof (Wengern), woraus später dann das Pfannekuchenhaus entstand? Man waren das Zeiten. Aber dort in der Nähe, wenn du weiter Ri. Witten fährst, also
links der Ruhr, dorthin musst du dich denken. Wenn du dich noch an Ewald erinnerst weißt du jetzt wo und was ich meine. Dort sitzt der Typ. Giselas Bruder wohnt auch in der Gegend nur etwas näher
zur Kirche. Und dessen Kollege hat mit ihm früer mal bei Abus geschafft. Weißt doch, den steilen Kamm hoch? Ist heute alles etwas anders gebaut. Herman kennst du auch noch, und der meint, die Type
sei irgendwie nicht richtig im Schädel. Also mach dir keinen Kopf.

So, was geht sonst so im Norden? Brrr, wenn ich denke wie kalt es dort oben immer ist friert es mich sofort. Wie kann man nur so weit gegen Norden ziehn? Im Sommer ließe ich mir das ja noch
gefallen aber im Winter? brrrr!!!! Vielleicht kommen wir im Spätsommer mal hoch und du besorgst uns eine nette preiswerte Unterkundft. Wie gefällt dir der Gedanke? Gisela nickt sofort zustimmend.
Von ihr die besten Wünsche.

Wenn ich dir helfen konnte freue ich mich ansonsten sieht und liest man sich. Brauchst dich nicht bedanken, nicht dafür.

"see you later alligator"

Mach es gut mein Freund.
Beste Wünsche D+G+Kim+Tim+Winni
ps. unsere Spätlese kennst du noch garnicht. Proper Mädchen. *winke*winke*